WER SIND WIR?

Wir sind die so genannten „Ordner“, die ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer der Velo City Night. Ohne uns geht es nicht! Wir sind neben den Sponsoren wichtigster Bestandteil der Veranstaltung, die ohne uns gar nicht stattfinden könnte!

Die Auflagen für eine Genehmigung seitens der Stadt Hannover beinhalten natürlich auch das Sperren der Straßenkreuzungen für die Autos und damit die Gewährleistung für die Sicherheit der Teilnehmer, in einem „gewissen Rahmen“ natürlich nur.

  • Wir fahren auf eigene Verantwortung , genauso wie alle anderen Teilnehmer!
  • Außerdem besteht eine absolute Helmpflicht für uns Ordner.

(Für alle, die noch keinen Helm besitzen besteht die Möglichkeit, für kleines Geld einen zu kaufen. Bitte einfach bei uns melden!)

Wir haben eine klare Vorbildfunktion!

 

AUFGABEN?

  • Straßenkreuzungen für den Autoverkehr, Radfahrer und Fußgänger sperren
  • Teilnehmer vor Gefahren, wie z.B. Straßenbahnschienen, Schlaglöchern, Baustellen, Gefällen, etc. zu warnen
  • bei kleinen “technischen Problemen“ aushelfen
  • bei kleinen Verletzungen aushelfen, bzw. den Rettungsdienst informieren
  • Zusammenarbeit und Abstimmung mit anderen Ordnern

VORAUSSETZUNGEN?

  • sicheres Fahren und Bremsen
  • Vorbildfunktion gegenüber den Teilnehmern
  • eine gewisse Ausdauerfähigkeit
  • Volljährigkeit
  • Zeit und Lust, von April bis September Ordner zu sein (Fehlen aufgrund von Urlaub, Krankheit, Arbeit wird natürlich akzeptiert;-)

WIE IST DER ZEITLICHER ABLAUF?

  • ab 18:00 Uhr: „meet and greet“ am Ordnerzelt/ beim Getränkestand
  • ab 19.00 Uhr: Information, „Get together“, Einweisung, Einteilung und ggf. Teambildung
  • ca. 19:45 Uhr: Ordnerbesprechung mit der Polizei
    (z.B. bzgl. Besonderheiten der Strecken, Änderungen, Gefahren, etc.)
  • 20:00 Uhr: Start der Velo City Night Tour
  • ca. 22:30 Uhr: Zieleinfahrt
  • ab 22:30 Uhr: „chill out“; „get together and talk“; Freigetränk für alle OrdnerInnen